Verkostungsreport: Bordeaux: Und jetzt die Hundejahre?

Expliziter ging es fast nicht mehr. Nur oder zumindest fast nur schlechte Weine habe der Jahrgang hervorgebracht, ein richtiges "Arschjahr" sei dieser 2011er, meinte gleich eine Reihe von Kommentatoren auf Facebook. Einmal abgesehen davon, dass solcherart pauschale Urteile immer nur dümmlich und auch ungerecht sind, weil sie den vielen Erzeugern Unrecht tun, die sich auch in schwierigen Jahren viel Mühe geben, konnte ich beim Blick auf meine Düsseldorfer Verkostungsresultate rein gar nichts mit dem Verdikt anfangen ...

Weiter / read more

English pages: Austrian classics

Normally Austria would have been the subject of one of our comprehensive tasting reports, last year already, as it had been for nearly every year in the last decade. But, although I tasted the bulk of 300+ wines during the second half of December I didn't succeed in finishing the job before the end of the year. "Austrian classics" was the motto of my call for samples and 100 of the best producers between Danube and lake Neusiedl sent their Rieslings, Veltliners of 2012, their Zweigelts and Blaufränkischs of 2011 and 2010 ...

Weiter / read more

Reportage: Brazilian Soul

Rio und der Amazonas sind weit, statt Karneval wird das Oktoberfest gefeiert, Nebel und Regen bestimmen das Wetter, Arbeitslosigkeit kennt man nicht, das Durchschnittseinkommen ist doppelt so hoch, wie im Rest des Landes, und die dicklich-oxidativen, süßlichen "Weine" aus Amerikanerreben hat man hier in den letzten Jahren zumindest teilweise durch solche aus edlen europäischen Sorten ersetzt. Brasiliens Süden ist anders! Vor allem: Er ist die Heimat des brasilianischen Weinbaus ...

Weiter / read more

Leser fragen...

Achim Grützmacher fragt: Hallo, gelegentlich beschweren sich Weinkritiker über sog. Kellertechniken, als wären das Methoden, den Wein äußerlich (Farbe, Flüssigkeit usw.) in der Qualität hochzuschummeln. Haben Sie Beispiele und Erklärungen der Wirkungsweise für Techniken, die angewandt werden?

ENO WorldWine antwortet...

Quiet days in Bordeaux ...

Im Herbst fand ich das Bordelais schon immer am schönsten. Dann verschaffen die bunten Weinblätter der sonst eher flachen Landschaft ein einzigartiges Relief, und der Wechsel vom morgendlichem Nebel zur oft noch gut wärmenden Sonne des Tages und dem melancholischen Braungrau der Dämmerung des Abends sorgt für eine Spannung, die ich in anderen Jahreszeiten hier nicht finde ...

Weiter / read more

Chinese pages: 红色和白色的弗留利

在意大利,该国东北部地区弗留利,往往作为一个纯粹的白葡萄酒的地区,而且已经是品尝,我们可以组织在90年代,红葡萄品种的潜力进行了论证. 红,白,该地区不仅是因为她的奥地利过去 ...

Weiter / read more