Stichwort: Chile

Syrah: The next big thing?

the wines

Englische Seiten - Eckhard Supp - 18.11.2013 - 0 Kommentare

Syrah: Die eierlegende Wollmilchsau

zu den Weinen
 

Um es gleich von vornherein klarzustellen: Nein, dies war keine "unparteiische" Probe, wie es ein Kommentatur auf Facebook formulierte. Es war keine Probe, deren Thema wir ausgeschrieben und zur der wir alle, die "reinpassten", eingeladen hätten. Viel eher war es eine jener Präsentationen einzelner Weinhändler, Erzeugers oder Regionen, wie wir sie jahraus, jahrein dutzend- oder hundertfach erleben. Mit einer Besonderheit allerdings ... Aber fangen wir von vorne an!

Weinhighlights - Eckhard Supp - 15.11.2013 - 0 Kommentare

Chile: Kritik an neuen Herkunftsbezeichnungen

Bereits 2011 hatte sich der chilenische Weinbau nach langen und zähen Verhandlungen drei neue Herkunftsbezeichnungen gegönnt, jetzt aber regt sich, glaubt man einem Bericht von decanter.com, immer massivere Kritik an den neuen Appellationen. Entstanden war die neue Nomenklatur, weil Chiles Weinbaugebiete, das bekannteste, das Valle del Maipo vorneweg, traditionell sehr verschiedene klimatische und geologische Konfigurationen umfassen, deren Diversität hinter dem gleichmacherischen Appellationsnamen nicht erkennbar wird. Dieser Problematik hatte man durch das Ausweisen von Mikrozonen wie Colchagua - Apalta oder Valle del Maipo - Isla del Maipo Herr zu werden versucht, aber dieser Ansatz wurde dem größten Teil der chilenischen Rebflächen, die außerhalb solcher Kleinstgebiete lagen, nicht gerecht.


Viña Errazuriz im Valle del Aconcagua ist einer der renommiertesten Betriebe des Landes. Ob man sich dort der neuen Herkunftsbezeichnungen bedienen wird ist mehr als fraglich. (Foto: E. Supp)

Newsartikel - Eckhard Supp - 30.11.2012 - 0 Kommentare

Weinxport: Chile muss umdenken

Chile hat in den letzten Jahren auf seinem wichtigsten Exportmarkt, den USA, herbe Verluste hinnehmen müssen. Wie Wine-Enthusiast-Redakteur Michael Schachner auf weinmag.com schreibt, ist der Boom der letzten 15 Jahre seit 2010 Jahren von Stagnation bzw. Rückgang abgelöst worden. Im Volumen gingen die Ausfuhren der Chilenen seither um 10 %, im Wert immerhin noch um 7 % zurück.

Santa Cruz, das Zentrum des Anbaugebiets Colchagua Valley (Foto: E. Supp)
Santa Cruz, das Zentrum des Anbaugebiets Colchagua Valley (Foto: E. Supp)

Newsartikel - - 07.11.2012 - 0 Kommentare

Südafrika unterzeichnet neue Weinhandelsabkommen

Südafrikas Land-, Forstwirtschafts- und Fischereiministerium hat jetzt zwei wichtige internationale Abkommen unterzeichnet, mit denen das Land der 1998 gegründeten World Wine Trade Group beitritt, die den Weinhandel zwischen den Unterzeichnerstaaten fördern will.

Newsartikel - Eckhard Supp - 16.08.2011 - 0 Kommentare

April '11

Fast täglich werden uns Weine zur Beurteilung zugeschickt, die wir in unseren periodischen, themengebundenen Verkostungsberichten nicht berücksichtigen können. Deshalb haben wir diese Rubrik der "Weine des Monats" geschaffen, in der wir Ihnen Monat für Monat drei besonders gute bzw. besonders preiswürdige Weine vorstellen wollen - Weine, die in der Regel im deutschsprachigen Online-Handel erhältlich sind. "Weine des Monats" sind in unseren Verkostungen mit mindestens "drei Sternen" bewertet worden, im den meisten Fällen sogar mit vier oder fünf Sternen. Zwar bitten wir die Händler um Preisangaben und um eine gewisse Mindestverfügbarkeit der Weine, können aber für die Richtigkeit dieser Angaben keine Gewähr übernehmen. Durch Klick auf den Weinnamen suchen Sie auf unserer Partnerseite weinpower.de nach Anbietern dieses Weins im Internet.

 

Weine des Monats - - 07.04.2011 - 0 Kommentare

Februar '11

Fast täglich werden uns Weine zur Beurteilung zugeschickt, die wir in unseren periodischen, themengebundenen Verkostungsberichten nicht berücksichtigen können. Deshalb haben wir diese Rubrik der "Weine des Monats" geschaffen, in der wir Ihnen Monat für Monat drei besonders gute bzw. besonders preiswürdige Weine vorstellen wollen - Weine, die in der Regel im deutschsprachigen Online-Handel erhältlich sind. "Weine des Monats" sind in unseren Verkostungen mit mindestens "drei Sternen" bewertet worden, im den meisten Fällen sogar mit vier oder fünf Sternen. Zwar bitten wir die Händler um Preisangaben und um eine gewisse Mindestverfügbarkeit der Weine, können aber für die Richtigkeit dieser Angaben keine Gewähr übernehmen. Durch Klick auf den Weinnamen suchen Sie auf unserer Partnerseite weinpower.de nach Anbietern dieses Weins im Internet.

 

Weine des Monats - - 03.02.2011 - 0 Kommentare

Chile und Peru mit Exportrekorden

Chiles Top-Weingüter haben 2010 ein hervorragendes Geschäftsjahr verbuchen können, wie die Nachrichtenagentur MercoPress mitteilt. 83 der 100 größten Erzeuger konnten ihren Absatz steigern, 68 davon sogar um mehr als 10 %. Gleichzeitig stieg der Weinexport insgeamt um 11,7 %. Größte Gewinner dieser Entwicklung waren Casa Lapostolle, Viña Carta Vieja und Montgras mit Steigerungsraten zwischen knapp 40 und über 50 %. Zu den Verlierern zählten dagegen Corpora Vineyards, Viña Ventisquero, Via Wines und Palo Alto mit Verlusten zwischen 20 und 35 %. Chiles Weinbauverantwortliche erwarten, dass sich der Weinexport des Landes bis 2020 noch verdoppeln wird und prognostizieren ein weiteres Wachsen der Rebfläche um insgesamt fast 27.000 ha - das sind fast 15 % der derzeitigen Fläche von etwas unter 200.000 ha. Deutschland scheint, urteilt man nach der Website von Wines of Chile, kein bevorzugtes Exportziel der Chilenen mehr zu sein.

Newsartikel - - 13.01.2011 - 0 Kommentare

Oktober '10

Fast täglich werden uns Weine zur Beurteilung zugeschickt, die wir in unseren periodischen, themengebundenen Verkostungsberichten nicht berücksichtigen können. Deshalb haben wir diese Rubrik der "Weine des Monats" geschaffen, in der wir Ihnen Monat für Monat drei besonders gute bzw. besonders preiswürdige Weine vorstellen wollen - Weine, die in der Regel im deutschsprachigen Online-Handel erhältlich sind. "Weine des Monats" sind in unseren Verkostungen mit mindestens "drei Sternen" bewertet worden, im den meisten Fällen sogar mit vier oder fünf Sternen. Zwar bitten wir die Händler um Preisangaben und um eine gewisse Mindestverfügbarkeit der Weine, können aber für die Richtigkeit dieser Angaben keine Gewähr übernehmen. Bei online verfügbaren Weinen gelangen Sie per Klick auf den Weinnamen direkt zu einem Anbieter.

Weine des Monats - - 01.10.2010 - 0 Kommentare

Weinanalyse mit chemischem Fingerabdruck: Was ist Qualität?

Deutsche und chilenische Forscher sind in ihren Bemühungen, Weincharaktere und Weinqualitäten im Labor zu analysieren und zu identifizieren, wieder ein Stück weitergekommen - mit allerdings zumindest zum Teil enttäuschenden Resultaten.

Mit der Frage, wie und ob sich Weinqualität durch chemische Analysen objektiv bestimmen lässt, beschäftigten sich chilenische Wissenschaftler der Universidad Técnica Federico Santa Maria in Valparaiso und ihre Kollegen vom Potsdamer Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie.

Newsartikel - - 02.09.2010 - 0 Kommentare

Chiles Flaschenexport explodiert trotz Krise

Die USA und Großbritannien waren zum Jahresende 2009 die größten Zugpferde des chilenischen Weinexports, insbesondere, was gefüllte Qualitäten betrifft. So konnte der gesamte Flaschenabsatz im November um 60 % gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden, das allerdings für Chile enttäuschend ausgefallen war (wir berichteten). Besonders die USA, die bereits 2008 zu den dynamischsten Märkten der Chilenen gehört hatten, und Großbritannien, wo man 2008 weniger importierte als in den Jahren zuvor, entwickelten sich stark.

Newsartikel - - 07.02.2010 - 0 Kommentare

Chiles Export gewinnt und verliert

Anders als im Falle des benachbarten Argentinien, wo die Weinausfuhren von der Krise insbesondere auf dem US-amerikanischen Markt zu profitieren scheinen, ist der chilenische Weinexport nach Rekordmengen in den vorangegangenen Jahren 2008 deutlich rückläufig gewesen. Gegenüber vordem 6,1 Mio hl wurden 2008 nur noch 5,9 Mio hl exportiert, deren Wert allerdings gleichzeitig von 1,26 auf 1,38 Mrd. US $ stieg.

Newsartikel - - 07.08.2009 - 0 Kommentare

New World Wine Alliance – Die Neue Welt bedient ihre schlimmsten Gegner

Von Eckhard Supp – Gerade glaubte ich wirklich einen Moment lang, mich tritt ein Pferd! Auf Twitter fand ich zwei Mitteilungen von Su Birch und Andre Morgenthal, der Chefin und dem Pressemann der südafrikanischen Weinexportvereinigung WOSA, in der eine enge Kooperation von fünf weinerzeugenden Ländern der so genannten Neuen Welt angekündigt wird, die New World Wine Alliance.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 15.07.2009 - 12 Kommentare

Erneut 97-Parker-Punkte für Chile – Carmenère Carmin de Peumo

Von Winfried  de  Bernard du Breil – In seiner zweiten Auflage erhielt der Carmenère  „Carmin de Peumo“ 2005 von Ignacio Recabarren jetzt von Robert Parker die phantasitische Note von 97 Punkten -  die gleiche Punktzahl, die Robert Parker bereits für den Vorgängerjahrgang 2003 - die Erstauflage – verteilt hatte. (Anmerkung: Der 2004er wurde nicht produziert, weil er Recabarren nicht gut genug war.)

Blogeintrag - winfrieddb - 23.12.2008 - 1 Kommentar

Neue Appellationsgliederung in Chile

Maipo, die weltweit bekannteste Herkunftsbezeichnung des chilenischen Weinbaus, könnte einem Bericht von decanter.com zufolge, schon bald kein einheitliches Anbaugebiet mehr bezeichnen, sondern ein Ensemble aus drei Gebieten, von denen eines an den Andenhängen, eines im Central Valley und eines in der Nähe des Ozeans angesiedelt wäre. Das sieht zumindest die Neuordnung der chilenischen Weinbaulandschaft vor, die gegenwärtig vom Landwirtschaftsministerium in Santiago vorbereitet wird.

Newsartikel - - 18.12.2008 - 0 Kommentare

Clos Apalta (Chile) bester Wein der Welt ...für das US-Magazin Wine Spectator

Von Winfried  de  Bernard du Breil – Zum ersten Male erklimmt ein chilenischer Wein die Spitze des einflussreichen Rankings in den USA. The Wine Spectator wählte die Assemblage Clos Apalta 2005 des Weingutes Casa Lapostolle (Cachapoal) als Sieger des Jahres 2008.

Clos Apalta 2005 verwiess andere bedeutende Weine auf die Plätze:

Blogeintrag - winfrieddb - 26.11.2008 - 2 Kommentare

Neue-Welt-Weine legen in Deutschland zu - Ausnahme Kalifornien

Mit Ausnahme von Kalifornien, dessen Weinexport nach Deutschland leicht von 470.000 auf 460.000 hl sank, konnten die wichtigsten Weinbauländer der Neuen Welt hierzulande im vergangenen Jahr kräftig zulegen. Das zeigt die jüngste Auswertung des Statistischen Bundesamts: Chile steigerte seine Ausfuhren von 450.000 auf 630.000 hl, Südafrika von 380.000 auf 580.000 hl und Australien immerhin noch von 400.000 auf 450.000 hl.

Newsartikel - - 16.05.2008 - 0 Kommentare

Magrez kauft in Chile und verkauft in Bordeaux

Bernard Magrez, Besitzer des Bordelaiser Château Pape Clément und einer ganzen Phalanx weiterer Weingüter, hat jetzt rund 200 ha Weinbauland im chilenischen Colchagua Valley, dem mit dem Maipo Valley besten Anbaugebiet des Landes, erworben, gleichzeitig aber drei seiner Besitzungen in Bordeaux verkauft. Während in Chile großflächig Cabernet Sauvignon, Syrah und Carmenère ausgepflanzt werden soll, setzt Magrez im Bordeauxgebiet seine Politik der Konzentration auf weniger, dafür aber höherwertige Betriebe fort, wie decanter.com berichtet.

Newsartikel - - 14.03.2008 - 0 Kommentare

Chiles Weinexporte steigen auf Rekordniveau

Mit neuen Rekorden, was Menge und Wert des Weinexports betrifft, wird die chilenische Weinwirtschaft das ablaufende Jahr beschließen. Dies teile Rene Merino, der Präsident von Wines of Chile, laut decanter.com jetzt mit. Der Wert der ausgeführten Mengen soll sich dabei gegenüber 2006 um sage und schreibe 30 % gesteigert haben, die Mengen in einigen Teilmärkten sogar noch deutlicher - im Fassweinbereicht spricht man von 38 % Mengenzuwachs.

Newsartikel - - 12.12.2007 - 0 Kommentare

Gallo Family Vineyards ist stärkste Weinmarke der Welt

Gallo, der zweitgrößte Weinerzeuger der Welt, gilt mit seiner Linie Gallo Family Vineyards Inhaber der stärksten Marke im weltweiten Weinbusiness. Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschungsinstituts Intangible Business, das unter dem Namen "The Power 100" veröffentlicht wurde. Aus der Liste, die nach Kriterien wie Marktanteil, Preisperformance, Wachstum etc. zusammengestellt wurde, geht hervor, dass fünf der zehn wichtigsten Weinmarken aus den USA stammen, vier aus Australien und eine aus Chile.

Newsartikel - - 20.05.2007 - 0 Kommentare