Stichwort: Weinjournalismus

Wein, Essen und Emotionen

von Eckhard Supp - Robert Joseph, der britische Weinjournalist und Blogger (The Joseph Report), der seit einiger Zeit auf die kommerzielle Seite der Weinbranche gewechselt ist und daraus, als einer der wenigen in dieser Situation, auch keinen Hehl macht, hat kürzlich in seinem Blog die Frage gestellt, ob wir (wieder) mehr TV-Sendungen (und Zeitungs- oder Magazinartikel) zum Thema Wein brauchen.


Auch im Vereinten Königreich, einst Wiege des Weinjournalismus, berichten die Medien immer seltener über das schönste Getränk der Welt, sind Vollblut-Weinjournalisten so etwas wie eine aussterbende Rasse. (Foto: E. Supp)

Blogeintrag - Eckhard Supp - 25.09.2013 - 1 Kommentar

Mehr News aus der Weinwelt - EWW wird noch aktueller

Nach einer längeren Zeit, in der wir vorwiegend mit Fixes an der Programmierung unserer Seite beschäftigt waren, wird mit der aktuellen Ausgabe der WW News der Nachrichtenbereich von ENO WorldWine erweitert und verbessert. Zum einen haben wir den Newspool wieder eingerichtet, der bereits bis 2010 / 2011 das Neueste aus den Weinpublikationen der Welt lieferte. Die Seite musste damals abgeschaltet werden, da der Google Reader es nicht mehr erlaubte, empfohlene RSS Feeds auf der eigenen Website anzeigen zu lassen. Mithilfe eines Drupal-eigenen Tools konnten wir diese Funktion jetzt in leicht veränderter Form wieder herstellen.

Newsartikel - - 07.11.2012 - 0 Kommentare

It's the money, stupid!

von Eckhard Supp - Es ist für die Freunde spanischer und portugiesischer Weine in der englischsprachigen Welt ein herber Verlust. Einer der renommiertesten Blogs weltweit, Catavino von Ryan und Gabriella Opaz sowie einigen Mitkämpfern, hat sich in der letzten Woche von seinen Lesern verabschiedet. Niemand, weder Gabriella Opaz in ihrem letzten Artikel noch Oliver Styles in seinem kurzen Requiem, hat es so richtig offen ausgesprochen, aber dieses plötzliche - oder doch nicht so plötzliche? - Ende hat wohl vor allem ökonomische Gründe.

Blogeintrag - - 01.12.2011 - 4 Kommentare

Abendblatt-Weinclub veralbert seine Kunden

von Eckhard Supp - Eigentlich lese ich ja, obwohl seit 1997 eingeschworener "Onliner", immer noch gerne Zeitung, gerne auch zwei oder drei, wenn ich die Zeit dafür finde, aber am Wochenende habe ich mich mal wieder ziemlich über das Hamburger Abendblatt und seinen Weinclub geärgert.

Nein, nicht die Tatsache, dass sich da namhafte Weinautoren zu bezahlter Werbeschreiberei für einen Weinhändler hergaben, hat mich geärgert, sondern dass sie nicht einmal jenes Mindestmaß an Sorgfalt walten ließen, das man gemeinhin schon von Praktikanten oder Volontären erwartet.

Blogeintrag - - 27.11.2011 - 0 Kommentare

Behaltet Euren Müll! Weinwerbung für den Mülleimer (3)

von Eckhard Supp - Heute morgen war wieder einmal große Müllentsorgung angesagt. Der Briefkasten quoll über mit Prospekten, unverlangten Dossiers oder schlichten Werbeblättchen der unterschiedlichsten Weinerzeuger bzw. -vermarkter. Idem in meinem E-Mail-Postfach. Unter den Aussendern viele, die in Deutschland und darüber hinaus einen guten Namen besitzen, aber auch einige, von denen ich noch nie gehört habe.

Blogeintrag - - 01.10.2011 - 0 Kommentare

Alles neu, macht ...

Editorial - Eckhard Supp - 31.08.2010 - 0 Kommentare

In eigener Sache: ENO WorldWine bricht Rekorde

Zum ersten Mal in seinem mehr als zwölfjährigen Bestehen hat ENO WorldWine, das Online-Weinmagazin des ENO Verlags, mehrere Monate in Folge die Schwelle von durchschnittlich 50.000 Visits erreicht bzw. übertroffen. Lag der Monatsschnitt bei den inzwischen als relevanteste Messgröße im Internet anerkannten "Visits" noch im vierten Quartal des abgelaufenen Jahres knapp unter 50.000, so stieg er aufgrund eines überragenden Ergebnisses im ersten Monat des neuen Jahres (57.520 Visits) erstmals auf über 50.000 im Schnitt von vier aufeinanderfolgenden Monaten. Zählt man die ca.

Newsartikel - - 07.02.2010 - 0 Kommentare

Lambecks Lamento – Auch welt.de scheut keine Blamage!

Von Eckhard Supp – Geschickt sind sie schon, unsere Kollegen Weinkritiker in den großen Verlagshäusern der Republik. “Einige österreichische Weine sind ungehörig teuer” las ich heute morgen auf welt.de aus der Feder von Martin S. Lambeck, und ich gestehe, dass ich diesen Titel genau so las, wie es vermutlich beabsichtigt war: “Österreichische Weine sind ungehörig teuer” machte meine – nicht einmal überselektive – Wahrnehmung aus der Headline, und, wie um mir Recht zu geben, lautete die Aussage nur zwei Zeilen weiter bereits “Auffällig ist allerdings, dass viele gute österreichische Weine ein unangemessen teures Preisniveau erreichen.” Erst einige, dann viele – am Ende vielleicht sogar alle?

Blogeintrag - Eckhard Supp - 29.01.2010 - 0 Kommentare

Zeit online und die Weinblogger – eine unsägliche Geschichte

Von Eckhard Supp – Eigentlich hielt ich das Ganze für gar nicht wichtig und wollte es einfach übergehen: Zeit online hatte gerade – aus der Feder von Wolfgang Lechner - eine Auseinanderssetzung mit der Szene der Weinblogger veröffentlich, die mir so dünn und fadenscheinig vorkam, dass ich sie gleich ad acta legen wollte. Schließlich war ich ja von den Vorwürfen oder besser Anwürfen auch gar nicht betroffen.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 28.01.2010 - 1 Kommentar

Antibiotika im Wein? Information als gezielte Desinformation

Von Eckhard Supp - In den letzten Tagen wurde an verschiedener Stelle im Internet mehr oder weniger heftig darüber diskutiert, dass einige Institutionen und noch mehr Medien die Öffentlichkeit mit der Alarmmeldung schockiert hatten, in Weinen aus Übersee – erst war es nur Argentinien, dann kam Südafrika dazu – sei das Antibiotikum Natamycin entdeckt worden; immer tunlichst ergänzt durch den Hinweis, dass dieses Antibiotikum natürlich (!) in europäischen (deutschen) Weinen noch nicht entdeckt worden sei.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 10.12.2009 - 0 Kommentare

Selten so gelacht (oder geweint?) - Wein in Beef!

Von Eckhard Supp – Mit Spannung war Beef!, das neue kulinarische Männermagazin aus dem Hause Gruner & Jahr erwartet worden, und so konnte ich – trotz der zahlreichen Kritiken oder gar Verrisse im Internet (z. B.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 31.10.2009 - 11 Kommentare

Decanter kann immer noch nicht rechnen

Wieder einmal haben sich die Redakteure von decanter.com bei einer sensationell klingenden Meldung schlicht verrechnet (s. auch WorldWine Blog vom 25. Dezember 2008). In einer jüngst verbreiteten Nachricht behauptet das nach eigener Einschätzung "beste Weinmagazin der Welt", in den USA sei jetzt das vielleicht kleinste Herkunftsgebiet der Welt geschaffen worden. Mit 225 ha bestockter Fläche sei die neue kalifornische AVA (American Viticultural Area) auf jeden Fall "eine der kleinsten Herkunftsbezeichnungen der Welt".

Newsartikel - - 31.10.2009 - 0 Kommentare

Ein, zwei Gedanken zur Gault-Millau-Diskussion

Von Eckhard Supp – Von Armin Diel, dem Chefredakteur des Gault Millau Weinguides, erhielt ich gerade, noch zu später Stunde, eine Mail mit dem Inhalt des Briefes, den Clemens Hahn, den Verantwortlichen für den Guide beim Christian Verlag, an alle im Guide vertretenen Weingüter geschickt hat.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 06.07.2009 - 0 Kommentare

Krise der Weinmedien – Gault-Millau Deutschland muss „betteln“

Von Eckhard Supp – Jetzt hat der Krisenvirus in der Weinbranche offenbar auch Publikationen erwischt, von denen man bisher hoffen konnte, sie seien weitestgehend immun. Mit Schreiben vom 8. Juni d. J. hat der Christian Verlag die deutschen Weinerzeuger darüber informiert, dass die paradiesische Zeit des „Alles umsonst“ bei seinem Weinführer Gault-Millau Deutschland vorbei sei.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 16.06.2009 - 0 Kommentare

Götterdämmerung für Weingurus – Gehört die Zukunft den singenden Weinhändlern?

Von Eckhard Supp – Dass Robert Parker, der amerikanische Weinguru mit ausgeprägter Vorliebe für Weine aus Bordeaux, aus Kalifornien und von der Rhône, in der Vergangenheit unumstritten gewesen wäre, würde wohl niemand zu behaupten wagen. Kritiker hatte der berümteste Weinkritiker der Welt zu allen Zeiten, aber oft vermischte sich die Kritik mit viel Neid, und das machte sie immer auch ein Stück weit unglaubwürdig, vergrößerte eher noch den Ruhm des Kritisierten.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 08.06.2009 - 2 Kommentare

Misst Robert Parker mit zweierlei Maß? - Journalismus und Ethik

Während der amerikanische Weinpapst Robert Parker mit seinen überzogenen Bewertungen des Bordeaux-Jahrgangs 2008 wieder einmal die Weinwelt in Aufregung versetzt, läuft in den USA, mehr im Verborgenen, eine Diskussion, die weit aufschlussreicher für die Publikationspolitik des Gurus ist als seine aktuelle Notengebung. Tyler Colman, der unter dem Namen Dr.

Newsartikel - - 29.04.2009 - 0 Kommentare

Neue Servicesseiten auf ENO WorldWine

Gleich zwei neue Serviceseiten stellt ENO WorldWine seinen Lesern in diesen Tagen zur Verfügung. Bereits gestartet wurde die Seite "Leser fragen .... EWW antwortet", auf der die Redaktion fachliche Fragen rund um den Wein beantworten wird, die sich auch bei Nutzung des Internets oder unserer Lexika nicht schlüssig klären lassen. Der Service soll bei entsprechender Akzeptanz Teil eines zukünftigen Premiumbereichs von ENO WorldWine werden, wird aber bis zu dessen Einrichtung vollkommen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Newsartikel - - 29.04.2009 - 0 Kommentare

Weinwissen, Unwissen oder Besserwissen? - Ein kleines und ein großes Dilemma!

Von Eckhard Supp – Immer wieder stoße ich in Diskussionsgruppen, Foren oder Social Networks, die den Wein zum Thema haben, auf vorgeblich sachkundige Beiträge, in denen „Weinwissen“ zum Besten gegeben wird, bei dessen Lektüre sich mir aber die Haare sträuben. Nun sind die Autoren solcher Beiträge oft selbst Weinlaien – auch wenn sie gerne in fachmännischer Pose daherkommen oder glauben, dank ihres Berufs als Weinhändler das „richtige Wissen“ gepachtet zu haben.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 28.04.2009 - 2 Kommentare

Genusspresse auf dem Totenbett – Was lesen deutsche Weinfreunde?

Von Eckhard Supp – Während die Medien- und Marketingbeobachter von Horizont.net gerade unter der Überschrift „IVW meldet Erholung auf dem Printmarkt“ notieren, dass sich die Verkaufszahlen von Tages- und Wochenzeitungen wie auch von Publikumszeitschriften im ersten Quartal des laufenden Jahres wieder erholt hätten, berichtete Kollege Mario Scheuermann (drinktank) bereits heute morgen auf Basis derselben IVW-Zahlen für das Weinsegment wenig Erfreuliches: Praktisch alle Weintitel verzeichnen gegenüber dem Vor

Blogeintrag - Eckhard Supp - 22.04.2009 - 0 Kommentare

Ein Blogger ist ein Blogger ist ein Blogger … Weinblogs und Journalismus

Von Eckhard Supp – Vor einigen Tagen bin ich via Twitter auf einen Blogbeitrag von Gabriella Opaz, Mitglied des brititschen „Circle of Wine Writers“, einer nationalen Weinschreibervereinigung, gestoßen, die sich mit der Haltung der britischen Kollegen zum Bloggen auseinandersetzt.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 16.03.2009 - 6 Kommentare